Wein-Musketier - Weine für Freunde Logo

Château du Domaine de l'Eglise

Château du Domaine de l’Eglise ist schon in den ‚Vieux Papiers du Libournais‘ aus dem Jahre 1589 erwähnt und damit das wahrscheinlich älteste Weingut auf dem berühmten Hochplateau von Pomerol. Ursprünglich im Kirchenbesitz, war Domaine de l’Eglise, die Kirchendomäne, ein von Mönchen der ‚Ordre des Chevaliers de l'Hôpital de Saint Jean de Jérusalem’ geführtes Hospiz. Ein großes Malteserkreuz auf dem Tor war damals das Zeichen für das Hospiz. Das Malteserkreuz und die Kirche in der Mitte sind heute noch auf dem Etikett und dem Tor zum Château zu finden.

Im 18. Jh. wurde das Gut säkularisiert und 1793 als Kirchenbesitz an eine Familie verkauft. Es blieb 180 Jahre lang im Besitz der gleichen Familie, bevor es 1973 von Emile Castéja übernommen wurde. 

Château du Domaine de l‘Église liegt inmitten der berühmten Hochebene von Pomerol gleich neben der Kirche Pomerols, unweit von Château Petrus und Vieux Château Certan entfernt. Die Rebflächen sind hauptsächlich mit Merlot bestockt. Die reichhaltigen, runden und eleganten Weine sind sowohl in Frankreich als auch im Ausland als eine der besten aus Pomerol bekannt.


Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1 
2016 Château du Domaine de l'Eglise, Pomerol AOP

52,50 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

70,00 EUR pro Liter

enthält Sulfit

Château du Domaine de l'Eglise gehört zu den besten Weingütern in Pomerol.

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1