Wein-Musketier - Weine für Freunde Logo

Château Lanbersac

Château Lanbersac – eine imposante Bezeichnung für ein typisches ‚Longère`, (Landhaus) der Region. Was schert uns der Name, wichtig für uns Weinliebhaber ist das Ergebnis im Glas.

Beginnen wir mit den bemerkenswerten Voraussetzungen. Die 22 Hektar Reben sind auf drei verschiedene geologische Gebiete der Appellation Puisseguin Saint-Emilion verteilt: Ton auf Kalk, Ton auf Kiesel und Ton auf Kalkstein. Diese Terroir-Vielfalt in Kombination mit der Parzellen-Vinifizierung ermöglicht es, Jahr für Jahr Weine mit einzigartigem Charakter herzustellen. 

Das Weingut produziert zwei Weine: Château Lanbersac, ein Rotwein aus Reben mit einem Durchschnittsalter von 35 Jahren und Château Lanbersac ‚Vieille Vignes‘ mit Reben, die durchschnittlich 45 Jahre alt sind. 

Château Lanbersac gehört der Familie Lannoye, die in Saint Emilion auch das Weingut Château Ambe Tour Pourret besitzt. Auf beiden Weingütern wird nach den biologischen Richtlinien von Ecocert gearbeitet; Château Ambe Tour Pourret ist bereits biozertifiziert, Château Lanbersac ist in Umstellung. 

Françoise Lannoye erklärt uns ihre Passion: "Die Appellation Puisseguin Saint-Émilion ist eine kleine Appellation von 800 Hektar. Sie gehört zu den ‚Satelliten von Saint-Émillion‘. Diese Appellation verführte uns durch ihre charaktervollen Weine und Château Lanbersac durch sein qualitatives Potenzial. Wie unsere anderen Weinberge haben wir auch hier den gesamten Weinberg umstrukturiert. Die Pflanzdichte wurde erhöht, um eine gleichmäßige Reifung der Trauben in allen Jahrgängen zu erreichen."


Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1 
2015 Château Lanbersac, Puisseguin Saint-Émilion AOP

12,95 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

17,27 EUR pro Liter

enthält Sulfit

Geheimtipp aus Saint-Émilion – unbedingt probieren!

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1