Wein-Musketier - Weine für Freunde Logo
2018 Vergel Blanco, Alicante DO

2018 Vergel Blanco, Alicante DO

6,25 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

8,33 EUR pro Liter
Art.Nr.: ES0132-2018

enthält Sulfit


Jahrgang:  2018
Winzer / Weingut:  Bodega Pinoso
Region / Land:  Alicante DO / Spanien
Ausbau: 

Handlese in den frühen Morgenstunden, danach schonendes Pressen. Temperaturgesteuerte Gärung mit den eigenen Hefen, lange Lagerung auf der Feinhefe.


Rebsorten:  Airen, Sauvignon Blanc
Böden:  Kalkhaltige Böden, sehr arm an organischem Material
Alkohol:  12% Vol.
Optimaler Genuss:  Bei 8 - 10 °C jetzt bis Mitte 2020
Küche / Anlass: 

Als Aperitif und zu leichter Küche mit Salaten, Gemüse, Fisch und Meeresfrüchten. Auch zu Gerichten von Kalbfleisch und Hähnchen oder zur Paella.


Weinart:  Weißwein

Die Heimat der Bodega Pinoso ist die Gemeinde Pinoso, im Westen der Provinz Alicante auf 600 m Meereshöhe gelegen. Die Bodega wurde 1932 als Kooperative gegründet und begann bereits 1997 als Pionier mit der ökologischen Bewirtschaftung der Weinberge. Die kalkhaltigen und steinigen Böden dieser Region sind sehr arm an organischem Material und das Klima ist sehr trocken, so dass der durchschnittliche Ertrag pro Hektar mit 30 hl sehr niedrig ausfällt. Durch diese Ertragsbegrenzung liefern die Reben gut strukturierte, farbintensive Trauben mit großem Aromenpotential. Seit 2013 hat die talentierte Önologin Ana Amat Unterstützung von dem erfahrenen und kreativen Önologen Jean Natoli aus Montpellier bekommen. Diese Zusammen- arbeit hat zu einem Qualitätssprung der Weine geführt, der uns auf Anhieb überzeugt hat.

Nach einigen Jahren des Experimentierens wurde der weiße Vergel kreiert. Dieser Weisswein ist ein Cuvée von Trauben alter Reben: der einheimischen Rebsorte Airén, die dem Wein Körper und Schmelz verleiht. Der Partner im Cuvée ist Sauvignon Blanc. Durch Ertragsreduzierung von 0,5 kg per Rebstock bleibt das Maximum an Aromen in puncto Konzentration und Komplexität erhalten. Dabei hat der Wein nur 12 % Vol. Alkohol, was für einen Weißwein aus dieser Klimazone mehr als beachtlich ist.

 Der Wein im Glas:

Strohgelb mit goldenen Reflexen. Bereits im Bukett eine anregende Mischung von Aromen, die an Pfirsiche und Nektarinen erinnern mit würzigen Anklängen von Ingwer und Nuancen von Farnkraut. Im Mund ist die weiche und saftige Struktur der Airén-Trauben mit den rassigen Stachelbeernuancen der Sauvignon-Trauben vortrefflich vermählt. Im Finale sehr ausgewogen und lange anhaltend.

Ein echter Geheimtipp, Preis/Leistung ist sensationell.