Wein-Musketier - Weine für Freunde Logo
2017 Bigode Tinto, Vinho Regional Lisboa, DFJ Vinhos/>

2017 Bigode Tinto, Vinho Regional Lisboa, DFJ Vinhos

6,95 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

9,27 EUR pro Liter
Art.Nr.: P0037-2017

enthält Sulfit


Jahrgang:  2017
Winzer / Weingut:  D.F.J. Vinhos S.A

Quinta da fonte bela
PRT - 20170-681 Vila cha de Ourique

Region / Land:  Quinta da Fonte Bela, nordöstlich von Lissabon, nahe der Dörfer Vila Cha de Ourique und Cartaxo am Tejo / Portugal
Ausbau: 

Klassische Gärmethode mit langer Maischestandzeit. Anfänglich wird bei 30 °C vergoren, im letzten Drittel der Gärung wird die Temperatur auf 20 °C abgesenkt. Während der gesamten Zeit wird die Hälfte der Maische zweimal pro Tag umgepumpt. Nach Abschluss der alkoholischen Gärung findet die malolaktische Gärung statt, dabei  wird 30 Tage lang der Tresterhut untergetaucht, um sanfte Tannine zu extrahieren und den Wein zu stabilisieren. 


Rebsorten:  15 % Tinta Roriz, 15 % Touriga Nacional, 20 % Castelao, 20 % Caladoc, 15 % Alicante Bouschet, 10 % Cabernet Sauvignon und 5 % Pinot Noir
Böden:  Ton- und Kalksteinböden
Alkohol:  13% Vol.
Optimaler Genuss:  Bei 15-18 °C, jetzt bis mindestens mindestens 2022
Geschmacksbild: 
Küche / Anlass: 

Ausgezeichnet als Aperitif und auf Partys, aber auch perfekt zu BBQ und Braten, italienischen, mexikanischen und indischen Gerichten sowie zu Hartkäse.


Weinart:  Rotwein

Über 503 Auszeichnungen im vergangen Jahr für DFJ Vinhos, darunter ‚Bester Produzent aus Portugal‘ bei der Berliner Weintrophy!

José Neiva Correia gründete erst 1998 DFJ Vinhos. Geboren 1949, wuchs er auf dem Weingut Quinta de Porto Franco auf, einem Weingut, das viele Historiker als eines der ältesten ansehen und dessen Ursprünge bis zur Gründung der portugiesischen Nation zurückreichen. Das Weingut befindet sich noch immer in Familienbesitz. José stammt von Generationen ab, die sich der Kunst des Weinbaus verschrieben haben, sowohl von väterlicher als auch von mütterlicher Seite und folgt dieser Tradition mit großer Liebe und viel Professionalität. Als Winzer hat er eine Vorreiterrolle sowohl bei der Einführung neuer Sorten in Portugal als auch bei der Förderung gesunder landwirtschaftlicher Praktiken gespielt. Er gehört sicherlich zu den außergewöhnlichsten Winzerpersönlichkeiten Portugals, wenn nicht sogar Europas.

Der Wein im Glas:
Leuchtende dunkelrubinrote Farbe mit violetten Reflexen, in der Nase reiche Aromen von roten Früchten. Im Mund ist er fruchtig, weich, leicht zu trinken mit einem eleganten, intensiven und anhaltenden Nachhall. Der Wein zum sonntäglichen Tatort!